Was ist ein Lättimat?

Lättimat [inspiriert von der kleinen Laetitia] ist der Automat für die Flaschenzubereitung. Vollautomatisch, und hygienisch. Einfach toll - Toll einfach!

Das Problem

Ihr kennt das... Jede Nacht im Halbschlaf durch die Wohnung stapfen und die Flasche befüllen. Die Hälfte geht daneben, das Wasser zu heiß, das Baby zu ungeduldig. Der Stress ist groß. Was tun?

Die Idee

Wenn mein Kaffee sich am Morgen komplett selbst zubereitet, warum geht das nicht auch mitten in der Nacht mit der Babyflasche? Ein Babyflaschen Zubereitungsautomat muss her!
Aber schnell!

Die Lösung

Der Lättimat verbindet alle Eigenschaften, die bei der Babynahrungszubereitung wichtig sind: einfache Bedienung, schnelles Ergebnis, hohe Hygiene, glückliches Baby. Lorum epsus

Bild

Ein Bild vom Automaten folgt in Kürze...

Video

Ein Erklärvideo für den Lättimat wird gerade erstellt...

Exploration

Unsere Heinzelmännchen arbeiten an einer Explorationszeichnung...

 Unterstütze Uns

Unterstütze Uns

Crowd Funding startnext
Wenn Du uns unterstützen möchtest unseren Traum vom Lättimat in die Tat umzusetzen, kannst Du demnächst bei startnext spenden und ein Teil des Lättimat-Projekts werden. Los Gehts

Alle Unterstützer erhalten neben einem persönlichen Dankeschön tolle Goodies und Gutscheine. Mehr dazu erfährst Du regelmäßig in unserem Blog oder auf startnext.

Unser Team

Das Lättimat Team besteht aus unterschiedlichsten Charakteren aus den verschiedensten Bereichen. Durch unsere Vielfalt decken wir jeden Bereich ab, der bei der Verwirklichung unseres Traums gebraucht wird.
Arno (66)
Arno (66)
Umwelt und Nachhaltigkeit.
Elisabeth (32)
Elisabeth (32)
Design und Qualitätsmanagement
Georgia (21)
Georgia (21)
Personal und Export
Gerald
Gerald
Finanzen und Steuern.
Julian (48)
Julian (48)
Organisation und Controlling.
Luisa (21)
Luisa (21)
Entwicklung und Marketing
Robert (35)
Robert (35)
Web- und Grafikdesign
Silvia
Silvia

Mittelverwendung

Wofür die Crowdfunding Mittel genau verwendet werden...

Hilf uns Lächeln zu zaubern

Was gibt´s Neues?